Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Native Instruments kündigt MASCHINE STUDIO und MASCHINE 2.0 Software an

: Native Instruments


Native Instruments hat gestern MASCHINE STUDIO und MASCHINE 2.0 angekündigt – das neue Flaggschiff unter den MASCHINE Groove-Production-Systemen inklusive einer neuen Generation der MASCHINE-Software.

NI_Maschine_Studio.jpg
Mit einer deutlich zugenommenen Größe im Vergleich zur ursprünglichen Hardware bietet MASCHINE STUDIO mehr haptische Kontrollmöglichkeiten inklusive neuer, hoch auflösender Farbdisplays und setzt damit neue Standards im Bereich der intuitiven und computerbasierten Beatproduktion. Wie bereits die weithin hoch geschätzen Vorgängermodelle MASCHINE und MASCHINE MIKRO, besteht MASCHINE STUDIO aus einem integrierten System und vereint neuste Software-Technologien mit einem hardwarebasierten Workflow. MASCHINE 2.0 bietet eine ganze Reihe an Erweiterungen und ist unter anderem mit einer neuen Mixer Page und einem vielseitigen Drum-Plug-In ausgestattet, um die Arbeit mit allen MASCHINE Produktions-Systemen noch leistungsstärker und schneller zu gestalten. MASCHINE STUDIO ist ab dem 1. November 2013 im NI Online Shop erhältlich. MASCHINE 2.0 ist im Lieferumfang von MASCHINE STUDIO enthalten und wird zudem ab dem 1. November 2013 mit jeder MASCHINE und MASCHINE MIKRO ausgeliefert.

Mit umfassenden Kontrollmöglichkeiten über nahezu alle Software-Funkionen zentriert sich der Workflow mit MASCHINE STUDIO neben den 16 hoch-dynamischen und hintergrundbeleuchteten Multi-Color-Pads um eine neue Edit-Sektion mit einem Jog-Wheel, eine neue Level-Sektion und zwei hochauflösende Farbdisplays, die eine entscheidende Weiterentwicklung der MASCHINE-Hardware darstellen. Mit detaillierten Möglichkeiten für visuelles Feedback über die leistungsstarken Features der Software erlauben die beiden Displays einen durchweg hardware-basierten Workflow mit MASCHINE. Zur Bearbeitung von Samples oder bei der Arbeit mit Patterns im integrierten Sequencer bietet das linke Display jeweils eine Gesamtübersicht, während die Auswahl auf der rechten Seite eine detaillierte Feinabstimmung beim Slicing, Editing und Browsing gestattet. Im Browse-Modus stellen die beiden Displays mit einer Produktanzeige
aller KOMPLETE Instrumente und Effekte einfache
Navigations- und Auswahlmöglichkeiten von Projekten, Gruppen, Sounds, Instrumenten, Effekten und Samples zur Verfügung.

Die neue Edit-Sektion erlaubt durch spezielle Buttons und ein Jog-Wheel mit LED-Ring weitere Kontrollmöglichkeiten und bietet detailliertes visuelles Feedback. So macht das Jog-Wheel Anpassungen der Lautstärke, des Tempos und der Swing-Einstellungen möglich und beschleunigt Browse- und weitere Bearbeitungsvorgänge. Die Level-Sektion ist mit einem komfortablen Volume-Drehregler und einem multifunktionalen Meter Display ausgestattet, das den Master-, Group-, Sound- und Cue-Levels zugewiesen werden kann oder den Pegel von einer der vier wählbaren Eingangsquellen anzeigt, sobald ein Mehrkanal-Audiointerface angeschlossen ist. Fest zugewiesene Control Buttons ermöglichen das Umschalten zwischen der Sampling-, Arranging-, Mixing- oder der Browsing-Ansicht von MASCHINE STUDIO und bieten direkten Zugriff auf Kanal-Einstellungen und einen neuartigen Plug-In-Strip. Ein integriertes MIDI-I/O-Interface mit einem MIDI-Eingang und drei MIDI-Ausgängen ermöglicht den Anschluss von externer Hardware und macht MASCHINE STUDIO so zu einer umfangreichen Kommandozentrale mit vielfältigen Steuerungsmöglichkeiten. Ein robuster, eingebauter und einklappbarer Ständer an der Unterseite hebt MASCHINE STUDIO zudem auf eine ergonomisch günstige Position.

MASCHINE 2.0 ist eine umfassende Überarbeitung der Groove-Production-Software von Native Instruments und stattet sowohl MASCHINE STUDIO als auch die beiden Generationen von MASCHINE und MASCHINE MIKRO mit einer Vielzahl an leistungsstarken Features aus.

Während ein Tag-basierter Browser das Auffinden von Samples und Presets erleichtert, vereinfacht der neue Plug-In-Strip den Zugriff auf die internen Plug-Ins von MASCHINE durch eine Darstellung der einzelnen Bedienoberflächen anstatt generischer Tasten und Drehknöpfe. Eine vollkommen neue und spezielle Mixer-Page bietet detaillierte Anpassungsmöglichkeiten
der Levels und flexible Routing-Optionen der Aux Sends, Plug-Ins und nunmehr unbegrenzten Anzahl an Gruppen und Insert-Effekten in MASCHINE 2.0. Die neue Audio-Engine mit Multi-Core- und Sidechaining-Support ermöglicht unter anderem schnellere Ladezeiten und eine größere Anzahl an Instrumenten, Effekten und Plug-Ins.

Basierend auf Native Instruments langjähriger Erfahrung im Bereich der Software-Synthese enthält MASCHINE 2.0 fünf neue und exklusive Drum-Synth-PlugIns, deren Instrumente jeweils einen speziellen Drum-Sound liefern und in einem einfach zu bedienenden Interface angeordnet sind. Jedes dieser Plug-Ins liefert eine große Bandbreite an spezifischen Sounds - von knackig und digital über warm und analog bis hin zu authentischen Akustik-Drums. Aufgrund der synthesebasierten Klangerzeugungsmethode ergeben sich zudem vielfältige Bearbeitungsmöglichkeiten für jeden einzelnen Drum-Sound. Somit lassen sich diese Plug-Ins nicht nur umfassend über die MASCHINE Hardware anpassen und automatisieren sondern verleihen der gesamten MASCHINE-Welt ab sofort einen einzigartigen Signature-Sound.

Neben bewährten Hosting-Features für VST- und Audio Units-Plug-Ins wird MASCHINE 2.0 mit einer mehr als 8 GB großen Library mit professionellem und produktionsfertigem Klangmaterial ausgeliefert. Zudem enthält MASCHINE neben Native Instruments' allseits beliebtem Synthesizer MASSIVE auch eine Vollversion von REAKTOR PRISM zur Erzeugung von perkussiven bis mallet-artigen Sounds, den leistungsstarken SOLID BUS COMP und das akribisch gesampelte Vintage-Eletric-Piano SCARBEE MARK I.

Neben der Stand-alone-Funktionalität lässt sich MASCHINE als VST-, AudioUnit- oder AAX-Plug-In in alle gängigen DAWs integrieren und fügt sich so nahtlos in bestehende Produktionsumgebungen ein. MASCHINE 2.0 bietet zudem Batch-Export-Möglichkeiten ganzer Songs oder einzelner Gruppen und Sounds in verlustfreie WAV- und AIFF-Formate in bis zu 32-bit/192kHz-Qualität an. Weiterhin lassen sich ältere MASCHINE-und iMASCHINE-Projekte, REX-Files und MPC-Programs in MASCHINE importieren.

MASCHINE
STUDIO ist ab dem 1. November 2013 im weltweiten Fachhandel und im NI Online Shop zum Preis von 999 EUR verfügbar. MASCHINE 2.0 ist ab dem 1. November 2013 sowohl im Lieferumfang von MASCHINE STUDIO als auch von MASCHINE und MASCHINE MIKRO enthalten. Bestehenden MASCHINE Usern steht MASCHINE 2.0 ab dem 1. November 2013 zum Preis von 99 EUR im NI Online Shop zur Verfügung. Zudem erhalten Käufer beim Erwerb von MASCHINE oder MASCHINE MIKRO zwischen dem 1. Oktober und 1. November2013 zunächst die Software-Version MASCHINE 1.8 und einen kostenlosen Download der neuen MASCHINE 2.0-Software, sobald diese ab dem 1. November zur Verfügung steht.


Verknüpfte Produkte / Berichte / Videos:


Die Welt der Maschine
Bericht: : Die Welt der MaschineVerwandte Inhalte anzeigen



Verwandte Produkte / Berichte / Videos:


Japanese beatmasters love Maschine
Video: : Japanese beatmasters love Maschine
Announcing Maschine Studio
Video: : Announcing Maschine Studio







Das innovative Fachmagazin für Musiker, Bands & Co
Auflage: 25000 Stk

Kostenlos
bei deinem
Musikfachhändler
Hier geht's
zur Händlerliste >>

Newsletter abonnieren