Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Komplete Kontrol S-Series Keyboards

: Native Instruments


Native Instruments hat kürzlich die Komplete Kontrol S-Series Keyboards angekündigt – eine neue Keyboards-Reihe, die als integriertes Hardware/Software-System einen bedeutenden Meilenstein in der Geschichte von Native Instruments markiert und mit einer Einheit aus maßgeschneidertem Keyboard-Controller und innovativem Software-Interface das gesamte Universum der Komplete-Instrumente vereint. Alle Komplete Kontrol S-Series Keyboards verfügen über eine hochwertige Fatar-Klaviatur und sind ab dem 1. Oktober 2014 im weltweiten Fachhandel und im NI Online Shop in unterschiedlichen Größen mit 25, 49 oder 61 Tasten verfügbar.

/xtredimg/2014/Musikkompass/Ausgabe113/5394/web/NI_Komplete_Kontrol_S49.jpg
Die Keyboards der Komplete Kontrol S-Serie läuten eine neue Ära im Hinblick auf die Bedienmöglichkeiten des gesamten Komplete-Instrumenten-Portfolios ein. So vereint der neuartige Komplete Browser sämtliche der leistungsstarken Komplete-Instrumente in Form eines einzigen Plug-Ins und ermöglicht dank einer Tag-basierten Suchfunktion einen direkten Zugriff auf die Gesamtheit aller Komplete-Instrumenten-Presets. Eine daraus resultierende und instrumentenübergreifende Suche nach reinen Klangattributen eröffnet Musikern und Produzenten neuartige Möglichkeiten der einfachen und intuitiven Suche nach Klängen.

Die Native Map-Technologie weißt alle entscheidenden Parameter eines Komplete-Instruments den berührungsempfindlichen Drehreglern der Keyboards automatisch zu und macht sämtliche Einstellungsmöglichkeiten über die integrierten Clear View-Displays auf unmittelbare Weise erreichbar. Somit ergibt sich für jedes Instrument eine handverlesene Auswahl an relevanten Parametern, die einen noch direkteren Zugang zu musikalischen Kreativprozessen ermöglicht.

Die revolutionäre Light Guide-System zeigt mit seinen mehrfarbigen LEDs sowohl Key Switches als auch Zones und weitere Funktionen eines Komplete-Instruments direkt über der Tastatur an. So werden Key Switches von Kontakt-Instrumenten wie Action Strikes mit eindeutigen Farben markiert, während weitere Tasten für Performance-Funktionen mit separaten Farben gekennzeichnet sind. Die eindeutige Visualiserung der Funktionsbelegung eines jeden Komplete-Instruments macht nicht nur eine nahezu bildschirmfreie Arbeitsgestaltung und Performance mit den Keyboards der Komplete Kontrol S-Serie möglich – vielmehr liefert das innovative
/xtredimg/2014/Musikkompass/Ausgabe113/5394/web/NI_Komplete_Kontrol_S-Series_Keyboards_Komplete_Browser_01.jpg
Beleuchtungssystem ein direktes visuelles Feedback beim Spielen von Tonleitern, Akkorden und Arpeggios.

Alle Keyboards der Komplete Kontrol S-Serie bieten weiterhin eine Reihe an innovativen Smart Play-Funktionen. Während der Chord Mode das einfache Spielen von komplexen Akkorden mit einzelnen Tasten ermöglicht, bietet der Chord Set Mode mit einer Serie an spielfertigen Fortschreitungen und Progressionen eine reichhaltige Inspirationsquelle zur Ergänzung und Anreicherung von eigenen Produktionen. Weiterhin verhilft das integrierte Scale-Mapping-Feature zu einem unmittelbaren Zugriff auf eine Vielfalt an melodischen Möglichkeiten, indem die Noten einer aktuell ausgewählten Skala über das Light Guide-System angezeigt werden. Zudem lässt sich eine Vielzahl an weithin verwendeten Tonleitern ausschließlich den weißen Tasten zuordnen, um "falsche" Noten zu verhindern und Melodien und Harmonien auf einfache Weise im Einklang zu halten. Nicht zuletzt integriert sich ein Arpeggiator auf nahtlose Weise in jedes Komplete-Instrument, während sich verschiedene Parameter wie Richtung, Geschwindigkeit, Rhythmus, Patterns und Variationen über alle acht Drehregler der Keyboards steuern lassen.

Zwei berührungsempfindliche Touch Kontrols ermöglichen eine Reihe an neuartigen Bedienmöglichkeiten für Software-Instrumente und imitieren die Funktionalitäten von Pitch- oder Mod-Wheels und physikalischen Objekten wie Federn und springenden Bällen. Nicht zuletzt ist eine Vielzahl der neuen Keyboard-Funktionen wie Key-Splits und Touch Kontrol auch dann verfügbar, wenn die Keyboards als Standard-MIDI-Controller außerhalb des Komplete-Universums eingesetzt werden.

Alle Keyboards der Komplete
Kontrol S-Serie wurden im Hinblick auf eine nahtlose Integration mit den beiden weithin geschätzen Instrument- und Effekt-Sammlungen Komplete 10 und Komplete 10 Ultimate etnwickelt, die ab 1. Oktober 2014 im weltweiten Fachhandel und im NI Online Shop erhältlich sind. Registrierte Benutzer von Komplete 9 und Komplete 9 Ultimate erhalten einen kostenlosen Download für die Komplete Kontrol-Software und profitieren damit von dem gleichen Funktionsumfang im Zusammenhang mit der Verwendung der neuen Keyboards.

Preis (UVP): ab 499,-
native-instruments.musikkompass.com




Bericht in folgenden Kategorien:
MIDI Masterkeyboards, Controller

Das innovative Fachmagazin für Musiker, Bands & Co
Auflage: 25000 Stk

Kostenlos
bei deinem
Musikfachhändler
Hier geht's
zur Händlerliste >>

Wer hat's ? - Fachhändler

Deutschland Fahne
Österreich Fahne
Mein Standort

0 Fachhändler

Im Gespräch

/xtredimg/2014/Musikkompass/Ausgabe112/4319/web/yakoto_promofoto_3_fotograf_bobpixel.jpgY'akoto
Y'akoto ist zurück! Ihr gefeiertes Debüt „Babyblues“ ist 2012 in Deutschland von Fans und Musikpresse gleichermaßen mit Begeisterung aufgenommen worden und platzierte sich auf Anhieb in den Top 20. Kurzerhand hat sie mit ihrer Mischung aus Folk, Pop und Singer/Songwriter-Soul mit Afro-Approach ein neues Genre namens Soul Seeking Music aus der Taufe gehoben.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren